Archiv: Fotos + Filme

Pfarrfest Sinsen

Das Pfarrfest an der Liebfrauenkirche begann bei sonnigem Wetter um 9.30 Uhr mit einer Open-Air-Messe, in der 13 Kinder das Sakrament der ersten heiligen Kommunion empfangen haben. Die musikalische Gestaltung übernahm Frau Terschluse mit ihrem Projektchor. Anschließend herrschte auf der gut gefüllten Wiese eine gute Atmosphäre. Die vielen Familien mit ihren Kindern genossen eine leckere Grillwurst oder eine Waffel. Vielen Dank an die ehrenamtlichen Helfer, ohne die das Fest nicht möglich gewesen wäre.

Messdienerausflug zum Movie-Park

Am 09.10.2021 fuhren 25 Messdiener*Innen der katholischen Pfarrgemeinde St. Franziskus zum Movie-Park nach Bottrop-Kirchhellen unter der Leitung von Cassandra Riediger, Christina Märtin, Sophie Lade, Marietta Sargsyan sowie Max Kwiatkowski und Julian Gehrmann. Nachdem gegen 10Uhr der Movie-Park erreicht worden war, teilten sich die Teilnehmenden in Kleingruppen auf und erkundigten den Movie-Park. Besonders viel Freude hatten die Teilnehmenden beim Fahren der Achterbahn „Star-Trek“, welche neben einer hohen Geschwindigkeit auch mehrere Loopings und Schrauben aufweisen konnte. Des Weiteren fanden auch die unterschiedlichen Wasserbahnen bei den Teilnehmenden einen hohen Anklang. Die mutigsten Teilnehmer*Innen wagten sich gar noch auf den “Free Fall Tower“.

Nachdem sich die Teilnehmenden bis 18Uhr im Freizeitpark vergnügt hatten, fuhr die Gruppe wieder nach Marl zurück.

Während des Ausfluges herrschte eine gute Stimmung und die Teilnehmenden interagierten unabhängig ihrer Kirchturm Zugehörigkeit ausgiebig miteinander. 

Ein großes Dankeschön gilt unseren ehrenamtlichen Betreuer*Innen Cassandra, Christina, Sophie, Marietta sowie Max und Julian, welche sich sowohl bei der Planung als auch bei der Umsetzung des Ausfluges engagiert haben. Vielen Dank!

Pfarrfest "light" in Christ König

Am Samstag, 28.08. startete das Pfarrfest um 18 Uhr bei durchwachsenem Wetter aber guter Stimmung auf dem Hof Vahnstiege. Die Pilsbuam begeisterten mit Live-Musik und der Verpflegung wurde gut und gerne zugesprochen, so dass für Sonntag noch schnell einiges nachbestellt werden musste.

Am Sonntag, 29.08. begann das Fest mit dem Gottesdienst um 11 Uhr. Danach gab es ein buntes Treiben auf dem Gelände und die Kinder konnten in der Piraten-Welt spielen und basteln.

Die Atmosphäre unter den Bäumen war wirklich einmalig.

Alle Gäste wurden am Eingang auf die Einhaltung der 3-G-Regel kontrolliert.

Sinsen on Tour

Sinsen on Tour

Erstmalig haben wir in diesem Jahr ein Ferienprogramm in Marl-Sinsen angeboten. Unter dem Motto „Sinsen on Tour“  wurden Ausflüge zum Kletterwald sowie Tretbootfahren nach Haltern am See unternommen und eine Waldrallye durchgeführt. Es wurde gemeinsam gelacht, Hindernisse überwunden, Rätsel gelöst und neue Kontakte geknüpft.

Insgesamt nahmen 30 verschiedene Kinder an den Angeboten teil.

Ein großes Dankeschön gilt den Pfadfindern aus Marl-Sinsen, welche die Angebote mitgestaltet und mit betreut haben! Erst durch ihren ehrenamtlichen Einsatz war es möglich ein Ferienangebot durchzuführen!

(Julian Rüping, Sozialarbeiter der St. Franziskus Gemeinde)

 

Rückblick "Workshops auf dem Waldspielplatz"

In diesem Jahr wurden die Waldspiele erstmalig nicht als Ferienwoche sondern in Form von Workshops angeboten. Insgesamt haben mehr als 60 verschiedene Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren an den unterschiedlichen Workshops teilgenommen. Die teilnehmenden Kinder haben aus Holz Vogelhäuser, Insektenhotels, Bilderrahmen und Schatztruhen gebaut, haben T-Shirts bemalt, Schmuck selbst hergestellt und im Wald gespielt, getanzt und gelacht. Des Weiteren wurde ein Ausflug zum Grugapark nach Essen gemacht.  

Ein besonderes Dankschön gilt der Bruderschaft der katholischen Pfarrgemeinde St. Franziskus, die die Spielmöglichkeiten im Wald aufgebaut und Instand gehalten haben. Besonders über die Seilbahn haben sich die Kinder Tag für Tag gefreut.

Ein besonderer Dank geht an die Frauen der Gemeinde, die zu jedem Workshop Kuchen gebacken und  Obst geschält und geschnitten haben.

Ein großes Dankeschön gilt unseren jungen ehrenamtlichen Betreuer*Innen, welche die Workshops konzipiert und durchgeführt haben.  Erst durch ihren Einsatz war es möglich ein Ferienprogramm über 6 Wochen anzubieten und somit vielen Kindern ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

Wasserspaß mit St. Franziskus

In diesem Jahr sind wir erstmalig mit einem neuen Ferien-Programm an den Start gegangen:

Unter dem Motto "Piraten stechen in See" haben 28 Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren eine Woche (19.-23.07.) im Bürgerbad Loemühle verbracht.

Durch die tatkräftige Unterstützung von Seiten des Teams aus dem Bürgerbad konnten wir hier basteln, essen, lachen, singen, spielen und natürlich schwimmen.

Viele freiwillige Helfer*innen machten das Ganze erst möglich. Ein großes Dankeschön dafür an die Betreuer*innen, die Küchenfeen und das Leitungsteam.

Wallfahrt zum Annaberg

Am Namenstag der hl. Anna und ihres Ehemanns Joachim (26. Juli) machten sich 25 Fußwallfahrer auf den Weg zum Annaberg. Dort trafen sie mit über 60 weiteren Männern und Frauen zusammen, um gemeinsam eine Festmesse zu Feiern. 

Im Anschluss an die Messe blieben alle bei gutem Wetter noch zu einem Kaffee auf dem Vorplatz der Kirche zusammen. 

Die heilige Anna ist die Mutter Marias und damit Großmutter Jesu. 

Das Neue Testament berichtet nichts über Anna und ihren Mann Joachim. Namentlich erwähnt werden die Großeltern Jesu zum ersten Mal im so genannten Protoevangelium des Jakobus, einer apokryphen Schrift. Folgende Legende wird erzählt: Anna und Joachim sehnen sich viele Jahre vergeblich nach einem Kind. Immer wieder bitten sie Gott darum. Nach langen Jahren endlosen Wartens erscheint Joachim in der Wüste ein Engel und verkündet ihm die Geburt einer Tochter. Auch seine Ehefrau Anna erlebt eine Engelerscheinung. Anna und Joachim sprechen über die gemeinsame Vision. Nach neun Monaten kommt ein Mädchen zur Welt, es ist Maria, die später die Mutter von Jesus wird.

Pfarrfest Konrad- "Sommernachtstraum"

Am Samstag, den 26. Juni fand  rund um den geschmückten Brunnen an der Konrad Kirche ein etwas anderes Pfarrfest statt. Zu Beginn feierten alle gemeinsam einen Gottesdienst, der  vom Kindergarten mitgestaltet wurde. Es war schön, das so viele junge Familien dabei waren. Die Kinder spielten die biblische Geschichte vom Sturm auf dem Meer.

Nach der Messe blieben alle bei den Klängen der Bergmannkapelle und bei bestem Wetter zusammen.

Allen Helfern ein herzliches "Vergelt's Gott".

Wallfahrt nach Kevelaer

Am Freitag, den 25. Juni startete die diesjährige Wallfahrt nach Kevelaer, coronabedingt verlief es in diesem Jahr anders.17 Fußpilger machten sich zusammen mit Pastor Müller von Wesel aus  auf den bewährten 35 km langen Weg  nach Kevelaer. 14 Radpilger begaben sich nach dem Morgengebet mit Pastoralreferent Wilhem Heek auf die 80 km Route. 

Um 13.00 Uhr fuhren dann schließlich 35 Männer und Frauen zusammen mit Schwester Aloysiana nach Kevelaer.

alle zusammen zogen dann gegen 17.00 in Kevelaer ein und gingen als erstes zu dem kleinen Heiligtum, wo das kleine Wallfahrtsbild sich befindet.

Anschließend feierten alle zusammen open Air in der Pax Christi Kirche den Abschlußgittesdienst.

 

der Mai wird "eingeläutet"

Am Vorabend zum 1. Mai machte sich Pastor Müller zusammen mit einigen Helfern mit dem roten Piaggio auf den Weg. Das kleine Auto war umgebaut zum Bonsaitheater, dem kleinsten Theater der Welt. Sie fuhren an verschiedene Orte in der Gemeinde von Sinsen bis Sickingmühle. Bei den kleinen Stopps öffnete sich dann der Vorhang und auf der Bühne spielte Herr Möller Mailieder- Pastor unterstütze feste mit seinem Gesang. In Sinsen bei den Hochhäusern wurde ein Maibaum aufgestellt.

die Ostergeschichte

Im vergangenen Jahr haben einige Kinder die Ostergeschichte in der Barbara Kirche gespielt.

Ostern

Ostern beginnt mit den Gottesdiensten am Vorabend - Lichtfeiern und Ostnachtfeiern.

Danach sind an allen Feiertagen überall in der Gemeinde Gottesdienste gewesen. 

Karsamstag - Speisesegnung in Barbara

Am Karsamstag waren die Erstkommunionfamilien aus Barbara u. Christ König zur Taufwasser-und Speisesegnung eingeladen. Bei schönem Wetter feierten viele zusammen diesen guten Brauch, der vor allem in Polen seinen Ursprung hat.

► Video: Speisesegnung am Karsamstag
 

Karfreitag

Gründonnerstag

Gründonnerstag mit den Erstkommunionfamilien in Barbara

 

 

Palmsonntag- Gottesdienste mit Schule und Erstkommunionfamilien

Da die üblichen Kinderpassionsspiele nicht stattfinden konnten, entstand die Idee: Erwachsene spielen für die Kinder auf den Schulhöfen die Leidensgeschichte Jesu.

Außerdem sägten und werkelten einige Erstkommunioneltern und ließen große Figuren entstehen, womit auch den Erstkommunionfamilien die Passion Jesu nahe gebracht wurde.

Bilder und eine Film finden sie hier >>>

Engagement für Misereor

Sich für Misereor einzusetzen- für mehr Gerechtigkeit in der Welt- das war das Anliegen von verschiedenen Aktionen in der Gemeinde:

  • Am Samstag, den 20. März hieß es in den Straßen der Gemeinde: "Helft den Kindern in Not - und kauft Misereor Brot". junge Familien zogen durch die Straßen und verkauften Misereorbrote.
  • Das kleine rote Auto steht an den verschiedenen Ortsteilen und macht auf Misereor aufmerksam.
  • Die KFD Barbara servierte eine "Suppe to go", statt der beim Fastenessen üblichen 70 Portionen, konnten sie 120 Portionen an "den Mann" bringen.
  • und last not least, fand die neue Idee eines Grillkartons mit fair gehandelten Artikeln guten Anklang.100 Kisten konnten in der kürze der Zeit verkauft werden.

Allen, die sich für Misereor eingesetzt haben- sei es tatkräftig oder durch Ihre Spende: Vergelt's Gott!

Osterkrippe in der Barbara Kirche

Alljährlich wird in der Barbara Kirche eine "Osterkrippe" aufgebaut. Sie zeigt die Szenen von Palmsonntag bis Ostermontag.

Die Barbara Kirche ist tagsüber immer geöffnet, durch den Seiteneingang gelangen sie sofort zur Osterkrippe.

Karnevalssonntag- der "Zuch" geht zu den Menschen

Karnevalssonntag: erst wird ein Kamellezaun in Barbara und Sickingmühle aufgebaut für die Kinder- "Kamelle to go"

Dann startet der kleinste Umzug der Welt- der "Zuch" geht zu den Leuten, die an ihren Haustüren auf ihn warten!

Karneval 2021

Fotos/Film und Lieder zur Sternsingeraktion

Die Sternsinger der Pfarrgemeinde St. Franziskus können Sie in diesem Jahr leider nicht persönlich besuchen. Stattdessen wird allen Haushalten auf dem Pfarreigebiet in einer „Segenstüte“ der Segensgruß gebracht.

Mehr denn je sind die vielen weltweiten Hilfsprojekte der Sternsinger, wie im diesjährigen Beispielland Ukraine, auf  Unterstützung angewiesen.

Weiter Infos finden Sie hier >>>>