Wanderexerzitien im Osnabrücker Land >>

Dombesichtigung mit Kunsthistorikerin Frau Dorner

weitere Bilder finden Sie hier >>

Vom 18.-22. Oktober waren 18 Frauen zusammen mit Pastor Müller zu Wanderexerzitien im Osnabrücker Land. Direkt neben der Antoniuskirche liegt das gute Bildungshaus Ohrbeck, wo alle untergekommen waren. Die Tage waren geprägt von Wanderungen, Begegnungen und Besichtigungen. Direkt am 1. Tag stieß die Gruppe beim Laufen auf Überreste eines Arbeitserziehuhgslager von 1944/45. Hauptsächlich ausländische Zwangsarbeiter waren unter unmenschlichen Bedingungen dort untergebracht und viele starben dort.

Am 2. Tag ging es nach Osnabrück. Dort hatte die Gruppe ein sehr gute Domführung mit der Kunsthistorikerin Frau Dorner- selten bekommt man so eine Kirche so gut erklärt. Anschließend ging es noch zur Rosenkranzkirche. Auch hier hat der Krieg Spuren hinterlassen:12 holländische und italienische Zwangsarbeiter fanden bei der Bombardierung im Februar 1945 im Kirchenkeller den Tod. Zusammen mit einer Schule wurde für diese Toten ein "Mahnmal" geschaffen. Abends gab es dann ein Treffen mit 2 Männern aus der Barbara Gemeinde- es war ein reger Austausch. Dort in der Gemeinde hatten sie von dem Biergarten Barbara gehört und im vergangenem Sommer auch ähnlich einen Biergarten gestaltet. Es war beeindruckend wie diese Männer sagten: ja wir engagieren uns aus unserem Glauben- Jesus hat auch die Leute zur Gemeinschaft angestiftet. 

Am dritten Tag ging es zu Fuß 10 km nach Georgsmarienhütte, wo ein Kolumbarium in der Heilig Geist Kirche besichtigt wurde. Beeindruckend war in dieser Kirche die Krypta, an deren Wänden Fresken von Manfred Espeter zu sehen waren, die das Leiden Christi in das Grauen der NS Zeit stellen. (die Kirchenfenster in der Christ König Kirche sind auch von M.Espeter) Abends kam es zur Begegnung mit dem ehemaligen Generalvikar des Bistums Osnabrück, Herrn Theo Paul.Seine offene Art über ALLE angeschnittenen Themen zu sprechen tat richtig gut.

Zum guten Schluß ging es über Lage, wo die Kreuztracht angesehen wurde, zu Pastors alter Heimat in Neuenkirchen. Das Haus, in dem Pastor aufwuchs, befindet sich neben der ehemaligen psychosomatischen Klinik- heute ist dort ein Haus mit Menschen mit Handicap. Schließlich ging es zur Benediktinerabtei in Dinklage. Ein gutes Gespräch mit Schwester Carola zeigte auch noch mal ein erfrischendes Ordensbild- es gibt Schwestern von 38 - 92 Jahre. Ein Schwerpunkt der Benediktinerinnen ist die Gastfreundschaft! Sie engagieren sich auch im sozialen Bereich- haben eine "Martinsscheune"- eine Unterkunft für Obdachlose.

So waren es intensive Tage mit guten Begegnungen, von denen man noch lange zehren kann.

 

aktuelle Gottesdienste

Die Gottesdienste finden Sie hier:

Terminvorschau

Termine aus unserer Gemeinde ...

Seelsorgeteam

Das Seelsorgeteam besteht aus

- Pfarrer U. Müller

- Pastor F. Budau

- Diakon K. Suttorp

- Pastroalreferentin S. Lenard

- Pastoralreferent W. Heek

- Schwester Aloysiana

Nähere Infos finden sie hier >> 

Pfarrbüro

Bei Fragen, Absprachen und Anliegen wenden Sie sich an das Zentralbüro. Dort helfen Ihnen unsere Pfarrsekretärinnen gerne weiter.

Friedrichstr. 25
45772 Marl
E-Mail: stfranziskus-marl@bistum-muenster.de
Telefon: 0 23 65 / 38 08 10     
      
Öffnungszeiten:

  • Montag:
    10.00 - 12.00 Uhr und 15.00 - 17.00 Uhr
  • Dienstag bis Freitag:
    09.00 - 12.00 Uhr und 15.00 - 17.00 Uhr

Nähere Information finden Sie hier >>

Newsletter